Leistungsspektrum:

 

Bestandsaufnahmen und Lagepläne 

Tachymetrische Aufnahme örtlicher Gegebenheiten unter Berücksichtigung der jeweiligen Erfordernissen (Planungen etc.). Anschluss an das amtliche Lage- und Höhennetz.

Übernahme dieser Daten in digitalen Bestandsplan mit den Möglichkeiten:

·          Erweiterung der Aufnahmedaten durch Vorgabedaten des Auftraggebers

·          Einarbeitung der Grenzsituation und des Katasters

·          Ausgabe wunschgemäß formatierter Lagepläne auf Papier oder als Schnittstelle zur Weiterverarbeitung an CAD/GDV oder Geographischer Informationssysteme.

·          Berechnung und Darstellung von Quer- oder Längsprofilen an beliebigen Punkten im Vermessungsbereich. Die Schnitte werden rechnerisch erzeugt und müssen nicht vor Ort angezeigt werden.

·          Einarbeitung von Straßenachsen und Regelprofilen für die Vorabermittlung zu bewegender Erdmassen.

Flughafenvermessung 

·         Grundlagenermittlung in Form von Bestandsaufnahme aller benötigten fachspezifischen Daten. Die Vermessung wird bei Bedarf unter Nachtmessung durchgeführt

·          Erweiterung der Aufnahmedaten durch Vorgabedaten des Auftraggebers bzw. Planungsbüros

·          Überwachung der Bauvermessungen

·          Schlussvermessungen (bei Bedarf Nachtvermessung)

·          Datenabgabe in den Formaten DGN, DWG oder DXF - DGM in üblichen Formaten

Mengenermittlung 

·          Ermittlung von zu bewegenden oder bereits bewegten Erdmassen über z.B. Profile oder Dreiecksvermaschung. Vorhandene Datenschnittstellen können in der Regel problemlos übernommen werden.

·          Schnittstellenübergabe gem. REB-VB zur Überprüfung der Erdmassen durch die Behörden.

·          Graphische Darstellung der Mengenermittlung über Papierplots oder Datenschnittstellen.

 Leitungsdokumentation 

·          Ver- oder Entsorgungsleitungen können am offenen Graben oder geortet/angezeigt aufgenommen und in vorhandene oder neu zu erstellende digitale Bestände übernommen werden.

·          Abgabe in Papierformat, Datenschnittstellen für CAD/GDV oder GIS.

 Kanalkataster 

·          Aufnahme der Kanalsohlen über herkömmliche Methoden (z.B. Messband) oder tachymetrisch über Kanalstab.

·          Übernahme der Daten in vorhandene oder neu zu erstellende Bestände

·          Abgabe in Papierformat, Datenschnittstellen für CAD/GDV oder GIS, ISYBAU-Schnittstelle.

 Absteckungsarbeiten von Ingenieuranlagen oder Bauwerken 

·          Baugrubenabsteckung zur Kostenersparnis durch überhöhte Massenbewegungen oder falsche Annahme der Gebäudeabgrenzungen.

·          Feinabsteckung (Übertragung der Gebäudekanten in die Baugrubensohle oder auf ein Schnurgerüst)

·          Sockelabnahme zur Kontrolle der Übereinstimmung mit der Planung oder Baugenehmigung

·          Absteckungsarbeiten für die Gestaltung/Ausbau der Außenanlagen.

 Fassadenaufnahme 

·          Aufnahme von Gebäudefassaden zur Planung von Verkleidungs- oder Renovierungsmaßnahmen

·          Ausarbeitung in ein dreidimensionales CAD-File zur Weiterverarbeitung beim Architekten

 Burgruinen oder andere archäologisch interessante Objekte 

·          Aufnahme der Gebäude oder -Fragmente

·          Ausarbeitung in ein dreidimensionales CAD-File

·          Flächenfüllung und Ergänzung fehlender Bestandteile zur Erzeugung eines virtuellen Überfluges

·          Lageplanerzeugung mit maßstäblicher Hinterlegung von historischen Plänen als Ausstellungsmaterial oder zur weiteren archäologischen Recherche.

 Geographische Datenverarbeitung oder -Informationssysteme 

·          personelle Unterstützung bei der Einrichtung und Wartung

·          Datenfortführung

Stand 30.01.2011